Ein fester Termin kann nur mit einem triftigen Grund abgesagt werden, z.B. Krankheit, Unfall etc. Ansonsten müssen Terminabsagen mit einer Absagezeit von weniger als 24 Stunden voll berechnet werden. Absagen, die mehr als 48 Stunden vor dem Termin angekündigt werden, werden akzeptiert, sofern ein neuer Ausweichtermin angesetzt worden ist.

Geschrieben von: Stefan Schulze