In diesem Beitrag geht es um meinen Freund und Kollegen Marcus. Während seiner Militärzeit erlitt er zahlreiche Verletzungen und musste sich durch einige Jahre verschiedenster Rehabilitations-Maßnahmen kämpfen. Zwei operierte Knie im Jahr 2010, ein Bandscheibenvorfall im Jahr 2011 und mehrere Knöchelverletzungen in den darauffolgenden Jahren, zwangen ihn mehrmals dazu, sportlich wieder absolut bei Null zu beginnen. Fahrradfahren, lange Läufe und Märsche oder Krafttraining in einem Studio waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Er musste den leistungsorientierten Sport hintenanstellen und mit ganz einfachen Übungen aus der Physiotherapie wieder beginnen.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Und nun viele Jahre später, den Sport neu ausgerichtet, die Ernährung umgestellt und sehr sorgfältig bei der Durchführung jener Übungen, die er in der Rehabilitation gelernt hat, kann er wieder aktiv am Sport teilnehmen. Ob schwere Gewichte im Studio, Fahrradfahren, Schwimmen oder Lauftraining: all dies ist wieder möglich! Er hat sich nie unterkriegen lassen und sah all dies als eine Herausforderung an. Eine Herausforderung an sich selbst, seinen Willen und den Wunsch, sportlich weiter aktiv zu sein, wie er es vor den Verletzungen war.

Handstand, Human Flag und Back Lever

Handstand, Human Flag und Back Lever

Aktuell widmet er sich wieder seiner Hauptsportart – dem Calisthenics. Dieses Training findet ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht statt. Hinzukommen schwere Übungen wie Planche, Muscle Ups, Back Lever, Human Flag und viele andere.

Geschrieben von: Yevgen Popov

Das könnte auch was für Dich sein
Jacqeuline M. - In drei Jahren das Körpergewicht halbiert - von 144kg auf 72kg!

Hinterlasse Dein Feedack

Keine Kommentare bis jetzt