Ihre Reise begann im April 2015. Mit damals 144kg fasste sie den Entschluss, entgültig etwas verändern zu wollen. Auf der Suche nach Hilfe und mehreren Erstgesprächen bei verschiedenen Personal Trainern, fiel ihre Entscheidung auf mich. Nach unserem Erstgespräch führten wir einen Check-Up durch, welcher die Körperzusammensetzung ermittelt, sowie eine Leistungsdiagnostik. Mit zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche, regelmäßigem Frühsport und einer Ernährungsumstellung, ließen die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten. Natürlich erfordert dies viel Hingabe, einen eisernen Willen und eine große Portion Motivation.

Doch nicht nur der Sport spielt eine wichtige Rolle, auch die Ernährung ist ein zentraler Bestandteil. Hierbei geht es nicht darum, einfach nur eine Diät durchzuführen, sondern die Alltagsgewohnheiten zu optimieren. Eine Umstellung der Ernährung ist daher unumgänglich! Dazu gehört bei mir auch ein Einkaufstraining. Vielen ist gar nicht bewusst, wie ungesund zahlreiche Lebensmittel sind. Beim Einkaufen zeige ich meinen Klienten regelmäßig, wie man gesund und ausgewogen einkauft. Dazu gehören auch angepasste Speisepläne.

Mit jedem Kilo was verschwand, stieg die Lebensfreude

Knapp drei Jahre später, war sie an ihrem Ziel angekommen. Für viele klingt dies nach einer enorm langen Zeit. Jedoch darf man nie vergessen, langsam und mit Bedacht das Gewicht zu reduzieren. Vor allem die Alltagsgewohnheiten, welche sich über viele Jahre integriert haben, benötigen eine gewisse Zeit für die Umstellung. Aber auch der Sport sollte in kleinen Schritten gesteigert werden. Wer es hier übertreibt riskiert Verletzungen. Diese schaden nicht nur dem Ziel sondern auch der Motivation und natürlich dem Fortschritt.

 

Geschrieben von: Yevgen Popov

Das könnte auch was für Dich sein
Marcus M. - Vom Schmerzpatienten zum Coach

Hinterlasse Dein Feedack

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Keine Kommentare bis jetzt