Massagen sind als eine Ergänzung zum ganzheitlichen Coaching zu verstehen. Sie sind nicht das Kernelement des Trainings, können aber eine gute Abrundung darstellen. Manchmal sind tieferliegende Verspannungen und Verletzungen limitierend beim Trainingsprozess. Um den Trainingsfortschritt zu fördern und die Regenerationszeit zu verkürzen sind sie hervorragend geeignet. Aber auch physiotherapeutische Maßnahmen können bei Verletzungen oder Traumatas durchgeführt werden. Dabei übernehme ich persönlich den Massagepart, sowie einige ausgewählte physiotherapeutische Maßnahmen. Stellt sich heraus, dass eine längere physiotherapeutische Behandlung nötig ist, vermittle ich zu meinen absolut hochqualifizierten Partnern aus Physiotherapie und Sportmedizin.

Massagen

Folgende Massagearten werden von mir professionell vor Ort oder in meinem gemütlich eingerichteten Ambientebereich durchgeführt. Einfach loslassen, entspannen und genießen:

  • klassische Sportmassage
  • klassische Rückenmassage
  • Schulter- und Nackenmassage
  • Hot-Stone-Massage
  • Wellnessmassage
  • Lendenmassage mit Akkupressur
  • Fußreflexzonenmassage

Physiotherapeutische Maßnahmen:

Da ich kein staatlich anerkannter Physiotherapeut bin, kann ich nur bedingt physiotherapeutisch arbeiten. Zu den unten aufgeführten Maßnahmen habe ich Zusatzausbildungen absolviert und bin dadurch befähigt, diese durchzuführen. Für weiterreichende Maßnahmen (z.B. Lymphdrainage) vermittle ich gerne zu meinen Spezialisten.

  • Manuelle Therapie (nach Cyriax und CMD)
  • Akkupressur
  • Krankengymnastik
  • Skoliosetherapie (nach Lehnert-Schroth)
  • individuelle Bewegungsschulungen
  • Kinesio Taping

Geschrieben von: Yevgen Popov

Das könnte auch was für Dich sein
Entspannungstraining & Stressbewältigung

Hinterlasse Dein Feedack

Keine Kommentare bis jetzt