Entspannung und Stressbewältigung sind Themen, die in unserer Modernen, schnellen und oft sehr hektischen Welt immer wichtiger werden. Viele Anforderung, die auf uns aus familiären, sozialem und beruflichen Umfeld zusteuern, verlangen unserer Psyche einiges ab. So kann es schnell passieren, dass man sich ausgepowert, niedergeschlagen und antriebslos fühlt, obwohl es eigentlich an nichts körperlichem fehlt. Die Seele schlägt Alarm. In diesem Moment setzten die Methoden zur Entspannung und Stressbewältigung an. Mittlerweile gibt es viele gute Entspannungstechniken- und Methoden aus dem Hochleistungssport, die gut übertragbar auf das Alltagsleben sind.

Entspannungstraining

Das Wort “Entspannungstraining” setzt sich aus den Wörtern “Entspannung” und “Training” zusammen. Unter Training ist ein systematisches, zielgerichtetes und geplantes Üben von Techniken zu verstehen. Man kann also Entspannung üben, in dem unterschiedliche Techniken zum Einsatz kommen. Und das kann eigentlich jeder, egal ob absoluter Hitzkopf oder ein eingefleischter Yogafanatiker. Techniken, die zum Einsatz im Entspannungstraining kommen, sind häufig folgende:

  • Progressive Muskelrelaxation (PMR): Hierbei werden unter Anleitung systematisch bestimmte Muskelgruppen an- und entspannt.
  • Autogenes Training (AT): Durch reine Konzentration werden Gefühlszustände in Körperpartien wahrgenommen.
  • Phantasiereise: Gedanklich geführte Reise zu angenehmen Erinnerungen und Orten.
  • Meditation: Durch bewusstes Achten und Atmen wird ein Flow-Zustand erzeugt.
  • Körperliche Ausbelastung: z.B. durch Boxtraining kann absolute Entspannung erzeugt werden.
  • Fokussierung und Visualisierung: Vorstellen der Ziele und Einfühlen in die Situation.

Mittlerweile wird das Entspannungstraining nicht nur mit Erfolg von Spitzensportlern eingesetzt, sondern auch häufig von Managern, Geschäftsführern und Menschen mit hoher Belastung und Anforderung. Auch Unternehmen haben den Nutzen des Entspannungstrainings für sich entdeckt: immer mehr Betriebe buchen meine Entspannungsworkshops für die Führungslinie und Mitarbeiter, um Produktivität, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden zu steigern.

Stressbewältigung

Dies ist ein systematischer Prozess zum Erlernen von Entspannungmethoden und -techniken, die zum Einsatz in klassischen Stresssituationen kommen. Stressbewältigung ist nicht nur die Anwendung von Entspannungstechniken, sondern vielmehr ein bewusstes Wahrnehmen von Stresssituionen. Die Bewertung der Situation, Auswahl der richtigen Handlungsstrategie und deren Umsetzung bedeutet den eigentlichen Prozess der Stressbewältigung. In der Fachliteratur heißt der Prozess der Stressbewältigung “Coping” (Stressmodell nach Lazarus). Das Bewältigen und Vorbeugen von negativem Stress kann in meinen Stressbewältigungsseminaren in der Anwendung trainiert werden.

Je nachdem, welches Ziel man verfolgt, können dabei auch alternative Methoden eingesetzt werden. Es muss nicht immer Meditation oder Pilates sein. Es kann auch ein Boxtraining oder Kampfsport sein. Die psychische Entspannung oder eher die körperliche Entspannung wird vom Klienten bestimmt.

Beschwerden wie Ängste, Bluthochdruck oder Migräne verschwinden dann fast von selbst und das ohne Medikamente. Da sich mit dem Körper immer auch die Psyche entspannt, verhilft das Entspannungstraining immer auch zu einem ganzheitlich guten Gefühl – für Körper und Geist.

Als Personal Trainer werde ich mit Ihnen gemeinsam herausfinden, welche Methode zu Ihnen am Besten passt und diese dann trainieren.
Beherrschen Sie eine von den Entspannungsmethoden, so können Sie auch mit Stresssituationen im Alltag besser umgehen und sich viel entspannter und wohler fühlen.
Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken!

Geschrieben von: Yevgen Popov

Das könnte auch was für Dich sein
Massagen & Physiotherapie

Hinterlasse Dein Feedack

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Keine Kommentare bis jetzt